SOUP OF THE MONTH - MAI


Das edelste aller Gemüse, gibt es diesen Monat als Soup of the month!

Genießen Sie unsere Köstlichkeiten als Snack oder Mittagessen, sie können ganz einfach online bestellen und diese in unserem Office in Linz abholen oder sich zustellen lassen.
Unsere Suppen werden aus vorwiegend regionalen Produkten produziert und enthalten keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel.

Zehn Gründe, Spargel zu essen

  1. Spargel regt die Nierentätigkeit an. Er entwässert und entsäuert.

  2. Gemüsespargel stärkt die Nerven.

  3. Egal ob weiß oder grün, Spargel wirkt zellverjüngend, fördert die Blutbildung und die Sauerstoffversorgung.

  4. Die köstlichen Triebe kräftigen die Schleimhäute im Körper.

  5. Der Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel wird durch Spargel aktiviert.

  6. Spargel wirkt gegen Darmträgheit und Verstopfung.

  7. Das Zellwachstum wird gefördert. Haut, Haare und Bindegewebe werden gestärkt.

  8. Gemüsespargel hilft bei Gedächtnisschwäche und Konzentrationsmangel.

  9. Auch bei Sehschwäche und Nachtblindheit kann Spargel helfen.

  10. Spargel gilt als Aphrodisiakum.

Einkauf & Lagerung

Geschlossene Köpfchen und feuchte Schnittflächen sind sichere Indizien für Frischware. Weißer Spargel darf keine braunen Flecken haben. Das empfindliche Gemüse sollte niemals in der Sonne oder im Warmen liegen (auch nicht beim Gemüsehändler). Spargel kühl, feucht und lichtgeschützt aufbewahren, am besten in ein feuchtes Tuch einschlagen.

Wie erkenne ich, ob der Spargel frisch ist?

Um im Supermarkt oder an den Marktständen die Qualität der teuren Stängel zu testen, sollte man einige einfache Qualitätskriterien beachten: Fühlt man Saft an den Schnitt-Enden, ist der Spargel frisch. Er darf sich nicht biegen lassen, sondern soll leicht brechen - dann ist er nicht holzig. Außerdem muss Spargel quietschen, wenn man zwei Stangen aneinander reibt. Fleckenloses Weiß, Violett oder Grün deuten darauf hin, dass er schonend behandelt wurde.

Wie sollte man Spargel schälen?

Spargel flach auflegen. Mit einem Pendelschäler vom Kopf abwärts schälen. Dabei den Spargel nach jedem Schnitt weiterdrehen. Weißen Spargel unter dem Kopf beginnend schälen, grünen nur im unteren Teil. Trockene, holzige Enden großzügig wegschneiden. Abschnitte und Schalen nicht weg­werfen, sie können für Suppe oder einen Basis-Fond für Saucen verwendet werden..

Wie wird Spargel gekocht?

Die klassische Art Spargel zu kochen, verlangt lediglich eine Prise Salz als Würze. Zucker und Semmel im Kochwasser haben ausgedient – diese Methode Bitterkeit zu mildern, hat sich überholt. Es gibt kaum noch bitteren Spargel. Noch einfacher ist es, die Stangen in wenig Wasser zu dünsten oder im Dampf zu garen. Wichtig! Die Garzeit möglichst kurz halten. Dünne Stangen benötigen 2–4 Minuten, dicke 5–10 Minuten Garzeit.

Wie erkenne ich, ob der Spargel fertig gekocht ist?

Garprobe: Je nach Dicke ist der Spargel nach 3 bis 8 Minuten bissfest gegart. Biegt sich der Spargel schon leicht durch, ist er fertig. Zu weich gekochter Spargel, der sich bereits stark über die Gabel biegt, ist faserig, schlabbrig und schmeckt nicht.

Quelle: https://www.gusto.at/rezepte/spargel

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

& SENDEN SIE UNS IHRE NACHRICHT

  • Facebook Social Icon

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden und stimme dieser zu.